Suu Kyi in Myanmar zu vier Jahren Haft verurteilt

Suu Kyi in Myanmar zu vier Jahren Haft verurteilt

Suu Kyi in Myanmar zu vier Jahren Haft verurteilt

Mo, 06.12.2021, 08.28 Uhr

Myanmars entmachtete De-facto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi ist zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Sie sei wegen des Vorwurfs des Aufrufs zur Gewalt und wegen des Verstoßes gegen Corona-Auflagen schuldig gesprochen worden, sagte Junta-Sprecher Zaw Min Tun.

Beschreibung anzeigen