Privatleben

Andrea Paluch: Das ist die Ehefrau von Robert Habeck

| Lesedauer: 3 Minuten
Leon Grupe
Doktor der Philosophie, Schriftsteller und Politiker: Das ist Robert Habeck

Doktor der Philosophie, Schriftsteller und Politiker: Das ist Robert Habeck

Robert Habeck ist ein deutscher Politiker und Schriftsteller. Zusammen mit Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock ist er Parteivorsitzender der Grünen. Alle wichtigen Fakten rund um Robert Habeck sehen Sie im Video.

Beschreibung anzeigen

Sie schreibt Romane, Kinder- und Jugendbücher und macht Musik: Andrea Paluch, die Frau von Robert Habeck, macht ihr eigenes Ding.

Berlin. Robert Habeck und seine Frau sind schon lange ein Paar. Die beiden haben nicht nur eine Familie gegründet, sondern haben mehrere Jahre zusammen gearbeitet - allerdings fernab von der Politik. Wer ist die Partnerin des Grünen-Vorsitzenden?

Im Winter 1992 studiert die damals 22-jährige Andrea Paluch im dänischen Roskilde. Zur selben Zeit ist auch ein gewisser Robert Habeck in der Stadt für ein Erasmus-Programm. Sie lernen sich kennen, werden ein Paar. 1996 heiraten die beiden. Andrea Paluch behält ihren Geburtsnamen. Sie beziehen ein Haus auf dem Land nahe der dänischen Grenze. Dort leben und arbeiten sie zusammen.

Habeck und Paluch schrieben jahrelang gemeinsam Bücher

Lange Zeit sind die zwei ein Schriftstellerpaar, gewinnen mehrere Preise für ihre Literatur. 2001 geben sie ihr gemeinsames Debüt mit dem Buch „Hauke Heins Tod“. Sie schreiben Romane, Kinder- und Jugendbücher und sogar ein Schauspiel über den Matrosenaufstand in Kiel von 1918. Sie übersetzen englische und amerikanische Lyrik. Bis er eine Karriere als Politiker der Grünen antritt. Andrea Paluch schreibt derweil allein weiter, sie tut das bis heute.

Vergangenes Jahr hat sie ihren Roman „Gipfelgespräch“ veröffentlicht. Darin unternimmt eine Frau mittleren Alters, deren Kinder ausgezogen, die auf der Suche nach ihrer Rolle im Leben ist, eine Wanderung in den Alpen – und führt eine Art Selbstgespräch über den beschwerlichen Weg zur Selbsterkenntnis.

Andrea Paluch: Das macht die Frau von Habeck beruflich

Paluch stammt aus Hannover, wuchs in einem konservativen Elternhaus auf. Ihre Eltern waren katholisch, CDU-Wähler. Später zog es sie ins Ausland, nach Dublin. Dort arbeitete sie als Au-pair. Anschließend ging sie nach Freiburg, um Anglistik und Germanistik zu studieren.

Einst trat Paluch als Straßenmusikerin auf, sang jahrelang in einer Rockband. Ihre Leidenschaft für die Musik hält sich bis heute, auch wenn sie mittlerweile wieder sanftere Töne anschlägt. Sie spielt Querflöte, gerne zeitgenössische Musik, und organisiert außerdem Hauskonzerte. Nebenbei ist sie Autorin humorvoller Kolumnen für den schleswig-holsteinischen Zeitungsverlag und gibt Kurse in „creative writing“.

Sie ist Mutter von vier Söhnen. Die Erziehung teilte sie sich mit ihrem Mann. Inzwischen sind alle Kinder mehr oder weniger aus dem Haus – sie studieren oder haben das Studium abgeschlossen, alle an dänischen Universitäten. Paluch ist daheim in Flensburg geblieben, hält dort die Stellung. Habeck pendelt zwischen der Ostseestadt und Berlin.

Lesen Sie auch: Daniel Holefleisch: Das ist der Mann von Annalena Baerbock

Sie unterstützt ihn auf seinem politischen Werdegang. Er könne so viele Sachen gut, erklärte sie mal im „Deutschlandfunk“: „Sich verkaufen, reden, lösungsorientiert sein, Visionär sein, diplomatisch sein, Mehrheiten herstellen. All das macht ihm Spaß und auch das Streiten. Insofern ist es der perfekte Beruf für ihn.“

Selbst in die Politik gehen, das kommt für die Schriftstellerin hingegen nicht infrage. Der „taz“ sagt sie im Frühjahr: „Das ginge gar nicht. Vor allem, weil ich immer recht habe.“

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos