Corona

Bereits mehr als 20 Corona-Selbsttests mit Sonderzulassung

| Lesedauer: 2 Minuten
Merkel: Schnelltests könnten Lockdown-Ausstieg ermöglichen

Merkel: Schnelltests könnten Lockdown-Ausstieg ermöglichen

In Deutschland soll es bereits in wenigen Tagen Corona-Schnelltests zur Eigenanwendung geben. Für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sind "umfassende Schnelltests, gleichsam als Freitesten", Teil einer Strategie für einen Ausstieg aus dem Lockdown.

Beschreibung anzeigen

Schnell, schnell, schnell: Mehr als 20 Corona-Schnelltests sind per Sonderzulassung zugelassen. Der springende Punkt: Es sind Selbsttests.

Berlin. 
  • Inzwischen haben mehr als 20 Corona-Selbsttests eine Sonderzulassung erhalten. Auch Laien können sich damit zu Hause testen
  • Die Tests können frei in Apotheken, in Geschäften und im Internet zu gekauft werden
  • Hier finden Sie alle zugelassenen Schnelltests

Dutzende Hersteller von Corona-Tests für Laien drängen aus allen möglichen Ländern auf den Markt und beantragen eine Sonderzulassung. Mehr als 20 haben sie bereits erhalten. Selbsttests könnten, gemeinsam mit der Impfkampagne, einen Weg aus Pandemie und Lockdown bieten.

Um regelmäßige und flächendeckende Corona-Selbsttests zu ermöglichen, prüft das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte laufend neue Tests und erlässt Sonderzulassungen, insofern sie den Anforderungen entsprechen. Lesen Sie hier: Selbsttests: Alle Informationen über Corona-Tests für Laien

Corona-Selbsttests: Was bei der Zulassung wichtig ist

Diese Eigenanwendung ist eines der wichtigsten Prüfkriterien. Zudem werden alle Produkte medizinisch vom Paul-Ehrlich-Institut evaluiert. Die Hersteller kommen aus diversen Länder, etwa China, Südkorea, den USA und auch Deutschland. Lesen Sie auch: Wer darf Corona-Schnelltests überhaupt durchführen?

Nach der Zulassung sind die Lieferanten aus dem Ausland dazu verpflichtet, die Ware neu zu konfektionieren, im Klartext: neue Produkt- und Verbraucherinformationen in deutscher Sprache und gemäß den behördlichen Vorgaben.

Liste der derzeit zugelassenen Schnelltests:

  • CLINITEST Rapid COVID-19 Self-Test
  • Rapid SARS-CoV-2 Antigen Test Card (MP Biomedicals Germany GmbH und Xiamen Boson Biotech Co., Ltd)
  • LYHER® Covid-19 Antigen Schnelltest
  • SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test
  • AMP Rapid Test SARS-CoV-2 Ag
  • Coronavirus (2019-nCoV)-Antigentest
  • AESKU.RAPID SARS-CoV-2
  • AMP Rapid Test SARS-CoV-2 Ag Sputum
  • NanoRepro Antigen Schnelltest (Viromed)/NanoRepro Antigen Rapid Test (Viromed)
  • BIOSYNEX COVID-19 Ag BSS
  • COVID-19 Antigen Rapid Test
  • Medicovid-AG SARS CoV-2 Antigen SELBSTTEST NASEe
  • COVID-19 Antigen Schnelltest (Spucktest)
  • COVID-19 Antigen-Schnelltest (Kolloidales Gold)
  • ANBIO Corona Antigen Nasentupfer
  • Coronavirus (2019-nCoV)-Antigentest - Speichel
  • Wondfo 2019-nCoV Antigen Test (Lateral-Flow-Methode) Selbsttest
  • Sensitivo COVID-19 Antigen Test
  • NASOCHECKcomfort SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltest
  • COVID-19-N-Antigen Schnelltest SARS-CoV-2 (vorderer Nasenabstrich)
  • Deni COVID-19 Antigen Test
  • Acura Speichel-Test Diagnos COVID-19 Antigen Saliva Test Kit
  • SARS-CoV-2 Ag Diagnostic Test Kit (Colloidal Gold)
  • MEXACARE Corona Home-Test Antigen

Die Methode ist immer gleich: Abstrich im vorderen Nasenbereich. Bei richtiger Anwendung sollen zu über 90 Prozent die tatsächlich infizierten, positiv getesteten Personen ausgewiesen werden. Lesen Sie auch: Corona-Schnelltests: Preis, Dauer und Co. - Alle Infos

(san/mja/mit dpa)

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos