Abstimmung

Ergebnis der Briefwahl: Laschet offiziell CDU-Vorsitzender

Armin Laschet: Das ist der neue CDU-Vorsitzende

Nachdem der Parteitag aufgrund der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben wurde, gab es ihn nun in digitaler Form. Das Ergebnis steht fest und wir haben im Video alles rund um den neuen CDU-Vorsitzenden zusammengefasst.

Beschreibung anzeigen

Jetzt ist es amtlich. Aus Rechtsgründen musste das Parteitag-Ergebnis per Briefwahl bestätigt werden. Armin Laschet ist neuer CDU-Chef.

Berlin.  Knapp eine Woche nach der Online-Wahl ihres neuen Vorsitzenden Armin Laschet hat die CDU das Ergebnis der Briefwahl bekanntgegeben.

Der CDU-Bundesparteitag hatte den Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen eigentlich schon am 16. Januar online gewählt. Das Ergebnis musste aus Rechtsgründen jedoch noch per Briefwahl bestätigt werden.

"Gewinner dieses Parteitages ist die gesamt CDU", sagte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak am Freitagnachmittag im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin.

Wahlvorstand Thomas de Maizière verkündete anschließend das Briefwahlergebnis für den CDU-Vorsitzenden: 980 stimmberechtigte Delegierte nahmen Teil. Auf Laschet entfielen 796 gültige Stimmen, also 83,35 Prozent. "Damit ist Armin Laschet zum neuen Vorsitzenden der CDU Deutschlands gewählt", so de Maizière.

Das könnte Sie auch interessieren: Exklusiv-Umfrage: Diesen Mann wollen Deutsche als Kanzler

Merz und Röttgen standen in Briefwahl nicht zur Verfügung

Die beiden anderen Kandidaten - Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz und der Außenpolitiker Norbert Röttgen - standen nach einer gemeinsamen Festlegung in der Briefwahl nicht mehr zur Abstimmung.

Laschet hatte die Stichwahl gegen Merz auf dem Online-Parteitag am Samstag gewonnen. Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident kam auf 52,6 Prozent der abgegebenen Stimmen inklusive der Enthaltungen. Merz erzielte 47,0 Prozent.

Um die "digitale Vorauswahl" rechtssicher zu machen, schloss sich die Briefwahl an. Laschet, Merz und Röttgen hatten aber schon vorab versichert, dass sie das Ergebnis der Online-Abstimmung akzeptieren wollten.

CDU-Führungsspitze um Laschet soll am Montag zusammenkommen

Am Montag will sich die neue CDU-Spitze dann zu ersten Beratungen treffen. Zunächst soll um 9.00 Uhr die engste Führungsspitze um Laschet, das Präsidium, zusammenkommen, hieß es am Mittwoch aus Kreisen. Anschließend werde um 11.00 Uhr der größere Vorstand tagen. (dpa/fmg)

Mehr zum Thema: Zwölf Dinge, die man garantiert nicht über Laschet wusste

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos

Beschreibung anzeigen