Habeck

Umfrage: Grünen-Chef wäre aussichtsreicher Kanzler-Kandidat

Grünen-Chef Robert Habeck ist aktuell einer der beliebtesten Politiker. Einige Deutsche sehen ihn schon für das Kanzleramt bereit.

Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, gilt als möglicher Kanzlerkandidat der Grünen.

Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, gilt als möglicher Kanzlerkandidat der Grünen.

Foto: Gregor Fischer / dpa

Berlin. Die Grünen können in aktuellen Umfragen erneut auftrumpfen: Unter den Parteien sind sie aktuell die beliebteste und Grünen-Chef Robert Habeck wünschen sich viele Deutschen offensichtlich als nächsten Kanzler.

Eine Emnid-Umfrage im Auftrag der „Bild am Sonntag“ besagt, dass 51 Prozent der Befragten Robert Habeck als Kanzler direkt wählen würden, wenn dies möglich wäre. Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hingegen kann aktuell nur auf 24 Prozent der Befragten zählen. Immerhin 19 Prozent der Deutschen würden demnach aber gar keinen der beiden Spitzenpolitiker wählen.

Würde die Union anstatt AKK den NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU) ins Rennen schicken, sähe es wohl leicht besser aus. Bei einer Wahl zwischen Habeck und Laschet käme der CDU-Politiker auf 29 Prozent, Habeck aber auf 40 Prozent der möglichen Stimmen.

Im der Umfrage wurde auch ein Duell zwischen dem Grünen-Chef und Friedrich Merz (CDU) durchgespielt. Merz konnte demnach 33 Prozent der Befragten hinter sich bringen, während Habeck in einem Duell auf 39 Prozent käme. Für die Umfrage befragte Emnid den Angaben zufolge am 13. Juni 504 Personen.

EU-Wahl- Zweitstärkste Kraft – so feiern die Grünen die Klimaschutzwahl

Umfrage: Grüne aktuell stärkste Kraft

Doch nicht nur der Grünen-Chef, auch die gesamte Partei schneitet in den aktuellen Emnid-Umfragen gut ab, Würde am Sonntag gewählt kämen die Grünen nach Angaben des Meinungsforschungsinstituts auf 27 Prozent. Die Union aus CDU und CSU verliert zwei Punkte und liegt mit 25 Prozent hinter den Grünen.

Die SPD liegt bei zwölf Prozent. Die AfD bei 13 Prozent. Die Linke gewinnt laut der Umfrage einen Punkt dazu und kommt auf acht Prozent – wie auch die FDP.

Das Umfragehoch der Grünen und die sich abzeichnende Koalition aus SPD, Grünen und Linkspartei in Bremen lassen aktuell wieder Diskussionen um ein Bündnis der drei Parteien auf Bundesebene aufkochen. So sagt der Linken-Fraktionschef: Rot-Rot-Grün im Bund ist realistisch. (rtr/ac)