Ehe

Ja, sie will: Ministerin Klöckner heiratet in Südafrika

Normal kümmert sie sich um Landwirte, dieses Jahr an Ostern um ihren Mann. Ministerin Julia Klöckner hat in Südafrika geheiratet.

Ja-Wort in Südafrika: Julia Klöckner hat Ralph Grieser geheiratet.

Ja-Wort in Südafrika: Julia Klöckner hat Ralph Grieser geheiratet.

Foto: CDU Rheinland-Pfalz / dpa

Berlin. Dieses Osterfest war für die Agrarministerin sicher ein besonderes. Julia Klöckner (46) hat in Südafrika am Samstag ihre Freund Ralph Grieser geheiratet. Das hat der CDU-Landesverband in Mainz mitgeteilt. Klöckner trug Weiß, Grieser (Jahrgang 1970) einen hellblauen Anzug.

Die Ministerin und der Geschäftsführer eines Oldtimer-Zentrums in Mülheim-Kärlich hätten im kleinen Kreis bei Freunden geheiratet, sagte ein CDU-Sprecher. Nur die Familie und enge Freunde seien eingeweiht gewesen.

Statt Geschenken habe das Brautpaar ein Spendenkonto für gute Zwecke eingerichtet. Das Geld solle krebskranken Kindern und ihren Familien sowie notleidenden Familien und der Berufsausbildung afrikanischer Jugendlicher zugute kommen.

Klöckner heiratet – ehemalige Weinkönigin sagt in Südafrika „ja“

Bei der „VOR-Tour der Hoffnung“ – einer Benefiz-Radtour für krebskranke und hilfebedürftige Kinder – hatte sich das Paar kennengelernt. Klöckner, die auch stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende ist, wuchs im Familienweingut in Guldental an der Nahe auf.

Von 2002 bis 2011 war sie Bundestagsabgeordnete und von 2009 bis 2011 Staatssekretärin im Landwirtschaftsministerium. Den Einzug in die Mainzer Staatskanzlei verpasste sie zweimal.

Wie leicht es war, einen Hochzeitstermin zu finden, ist nicht überliefert. Generell ist ihr Kalender offenbar sehr voll: Seehofer, Klöckner und Giffey schwänzen oft EU-Termine. Mit der EU ist sie sich ohnehin gerade uneins: Die pauschale Verschärfung der Düngeregeln lehnt Klöckner ab. (ses/dpa)