Absage

Nick Ayers will nicht neuer Stabschef von Donald Trump sein

Nick Ayers hat kein Interesse, der neue Stabschef von US-Präsident Donald Trump werden. Das teilte er am Sonntagabend per Twitter.

Nick Ayers (l.) wird nicht Stabschef im Weißen Haus.

Nick Ayers (l.) wird nicht Stabschef im Weißen Haus.

Foto: Jonathan Ernst / REUTERS

Washington.  Der Favorit für die Nachfolge von John Kelly als Stabschef im Weißen Haus, Nick Ayers, hat Präsident Donald Trump einen Korb gegeben.

Ayers teilte am späten Sonntagnachmittag (Ortszeit) auf Twitter mit, er werde das Weiße Haus verlassen und deutete einen Umzug in seinen Heimat-Bundesstaat Georgia an. Er wolle weiterhin für den Trump-Wahlkampf arbeiten, teilte Ayers auf Twitter mit.

Der 36 Jahre alte, bisherige Stabschef von Vizepräsident Mike Pence hatte als aussichtsreichster Kandidat für die Kelly-Nachfolge gegolten. Er hat gute Kontakte zu Ivanka Trump und deren Ehemann Jared Kushner, beides einflussreiche Präsidenten-Berater.

Der 68 Jahre alte Kelly wird zum Ende des Jahres Ausscheiden, wie Trump am Samstag bekanntgegeben hatte. (dpa)

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos

Beschreibung anzeigen