Konflikt

Syrische Armee meldet israelischen Raketenbeschuss

Laut syrischen Staatsmedien sollten israelische Raketen einen Militärflugplatz treffen. Sie wurden offenbar von der Armee abgeschossen.

Die syrische Armee hat syrischen Staatsmedien zufolge israelische Raketen abgeschossen (Symbolfoto).

Die syrische Armee hat syrischen Staatsmedien zufolge israelische Raketen abgeschossen (Symbolfoto).

Foto: Ammar Safarjalani / imago/Xinhua

Beirut.  Die syrische Armee hat nach Berichten staatlicher Medien mehrere israelische Raketen abgeschossen, die auf eine wichtige Militärbasis bei Homs in Zentralsyrien zielten. Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana meldete am Sonntag, die Raketen hätten den syrischen Militärflugplatz T4 erreichen sollen, seien aber zuvor abgeschossen worden.

Auch die Streitkräfte der iranischen Revolutionsgarden und ihrer Verbündeten, die seit Beginn des Aufstandes im Jahr 2011 an der Seite des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad kämpfen, sind auf der Basis stationiert.

Angesichts der instabilen Lage im syrischen Grenzgebiet hatte die israelische Armee zuletzt weitere Truppen auf die Golanhöhen verlegt. Israel hatte die syrischen Golanhöhen 1967 erobert und später annektiert. (dpa)