Politik

Bundestag regelt Familiennachzug neu

1000 pro Monat Der Bundestag hat den Familiennachzug für Flüchtlinge neu geregelt. Das Gesetz der großen Koalition sieht vor, dass Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus ab 1. August wieder Familienangehörige zu sich nach Deutschland holen können. Pro Monat sollen aber nur 1000 Angehörige einreisen dürfen. Derzeit ist der Familiennachzug für diese Flüchtlingsgruppe ausgesetzt – bis auf wenige Härtefälle. Union und SPD hatten 2016 angesichts hoher Asylzahlen beschlossen, dass Flüchtlinge mit ein- geschränktem Schutzstatus ihre Angehörigen für zwei Jahre nicht nachholen dürfen. Die Neuregelung sieht vor, dass Ehepartner und Kinder ab August wieder kommen dürfen. Das Gleiche gilt für Eltern unbegleiteter Minderjähriger. Zusätzlich können Härtefälle geltend gemacht werden.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos

Beschreibung anzeigen