Fashion-Foul

Markus Söders Bayern-Trikot-Panne sorgt für Spott im Netz

Markus Söder hat bei einem Empfang ein FC-Bayern-Trikot bekommen. Der Ministerpräsident zog es sofort an – und machte einen Fehler.

Markus Söder streift sich das Fußball-Trikot mit der Nummer 12 über.

Markus Söder streift sich das Fußball-Trikot mit der Nummer 12 über.

Foto: Peter Kneffel / dpa

München.  Dass Markus Söder immer für einen Aufreger gut ist, weiß man auch über Bayerns Grenzen hinaus. Mit umstrittenen Initiativen (Kreuze in allen Schulen ) und fragwürdigen Faschingskostümen (von Homer Simpson bis Marilyn Monroe) sorgt der neue bayerische Ministerpräsident regelmäßig für Aufsehen.

Nun erntete der 51-Jährige erneut Hohn und Spott im Netz – mit einem FC-Bayern-Trikot. Das bekam der CSU-Mann am Mittwoch bei einem Empfang für den deutschen Fußball-Meister geschenkt. In der FC Bayern typischen Mia-san-mia-Art lobte Söder den Verein über den grünen Klee: „Es gibt 18 Bundesligisten – einer wird deutscher Meister und die anderen spielen gegen den Abstieg.“

So viel Begeisterungsfähigkeit für den Rekordmeister wurde belohnt. Die Münchener bedankten sich für die warmen Worte mit einem Trikot mit der vakanten Spielernummer 12.

Twitter-Nutzer lachen über Trikot-Panne

Söder, der eigentlich Fan des 1. FC Nürnberg ist, streifte sich das rote Shirt direkt über das blütenweiße Hemd – allerdings falsch herum.

Ob nun Absicht oder nicht, der Fashion-Fauxpas wurde direkt von zahlreichen Twitter-Nutzern spöttisch kommentiert.

Wer noch einmal einen Blick auf die schönsten Faschingskostüme des neuen bayerischen Ministerpräsidenten werfen möchte, sollte sich diese Fotostrecke nicht entgehen lassen: