Pakistan/Afghanistan

Vier Soldaten an der Grenze getötet

Bei einem Zusammenstoß an der Grenze zwischen Pakistan und Afghanistan sind am Sonntag nach Angaben aus beiden Ländern mindestens vier Soldaten getötet worden. Beide Seiten machten sich gegenseitig für die tödlichen Schüsse verantwortlich. Ein Polizeisprecher in der afghanischen Grenzstadt Khost sagte, pakistanische Truppen hätten versucht, auf afghanischem Gebiet Kontrollpunkte zu errichten.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.