Antisemitismus

Bundesweit 27 Angriffe auf Synagogen im vergangenen Jahr

Berlin. Antisemiten haben im vergangenen Jahr in Deutschland 27 Angriffe auf Synagogen verübt. Außerdem seien 20 Fälle von Beschädigungen auf jüdischen Friedhöfen erfasst worden, berichtete der „Tagesspiegel“ unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage von Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Linke). Bundesweit seien nur fünf der Delikte aufgeklärt worden. Die meisten Angriffe auf Synagogen, insgesamt acht, meldete Nordrhein-Westfalen.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos

Beschreibung anzeigen