USA

Anwalt: Stormy Daniels wurde körperliche Gewalt angedroht

Washington. US-Pornostar Stephanie Clifford („Stormy Daniels“) wurde nach Angaben ihres Anwalts Michael Avenatti unter Androhung körperlicher Gewalt zur Einhaltung ihres Schweigeabkommens mit US-Präsident Donald Trump gedrängt. Ob die Drohungen von Trump oder aus seinem Umfeld kamen, wollte der Jurist in Interviews mit CNN und MSNBC nicht bestätigen. Der Sender CBS wird am 25. März ein Interview mit Stormy Daniels senden. Daniels hatte in einem Interview aus dem Jahr 2011 erklärt, sie habe 2006 eine Affäre mit Trump gehabt.