Politik

Zahlreiche Waffenscheine entzogen

Waffen 2017 wurden bundesweit 350 „Reichsbürgern“ die Waffenscheine entzogen. Nichtsdestotrotz ist der Grad der Bewaffnung der Szene nach Behördenangaben weiterhin hoch.

Noch immer verfügten rund 1100 „Reichsbürger“ über waffenrechtliche Erlaubnisse. Das liegt auch daran, dass immer mehr Mitglieder einer Szene enttarnt werden, die eine starke Affinität zu Waffen haben. Das sei „besonders kritisch“, mahnt der Vorsitzende des Innenausschusses, Ansgar Heveling. Der CDU-Politiker fordert, „hier müssen die Behörden konsequent einschreiten“.