Medizin

Zahl der Organspender auf neues Tief gesunken

München. Die Zahl der Organspender in Deutschland ist im vergangenen Jahr erneut gesunken. Für 2017 listet die Stiftung Eurotransplant 769 Organspender auf, nach 834 im Vorjahr. Mit 9,3 Organspendern je eine Million Einwohner im Jahr 2017 gehöre Deutschland damit zu den Schlusslichtern in Europa, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“. Mindestens zehn Organspender auf eine Million Einwohner gelten als kritische Marke für Transplantationssysteme.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.