Gesundheit

Krankenkassenbeiträge könnten 2018 gesenkt werden

Berlin. Rekordbeschäftigung und gute Konjunktur bescheren den Beitragszahlern im kommenden Jahr voraussichtlich eine Entlastung bei der gesetzlichen Krankenversicherung. Bundesgesundheitsministerium und Bundesversicherungsamt gehen davon aus, dass der Zusatzbeitrag von derzeit 1,1 Prozent auf 1,0 Prozent reduziert werden kann. Die Krankenkassen erwarten aber höhere Ausgaben und sind deswegen gegen eine Reduzierung.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.