Terrormiliz

Bestätigt: 16-Jährige IS-Anhängerin aus Sachsen festgenommen

Terror-Organisation IS: Das will der Islamische Staat wirklich

Terror-Organisation IS: Das will der Islamische Staat wirklich

Islamischer Staat: Wie die Terror-Organisation entstanden ist, warum die IS-Kämpfer tatsächlich so gefährlich sind und welche Ziele die Gruppe verfolgt, erklärt das Video.

Beschreibung anzeigen

Zunächst waren es nur Mutmaßungen, nun ist es bestätigt: Unter 20 festgenommenen IS-Kämpferinnen ist auch eine 16-Jährige aus Sachsen.

Dresden.  Eine 16-Jährige aus Sachsen gehört nach Angaben der Dresdner Staatsanwaltschaft zu den in der vergangenen Woche in der irakischen Stadt Mossul festgenommenen IS-Kämpferinnen. Sie sei jetzt identifiziert, teilte die Behörde am Samstag mit.

Das Mädchen aus Pulsnitz bei Dresden werde von der deutschen Botschaft im Irak betreut. Weitere Angaben wollte die Staatsanwaltschaft zunächst nicht machen.

20 Dschihadistinnen in Mossul festgenommen

Die Schülerin war im Sommer 2016 verschwunden, kurz nachdem sie zum Islam konvertiert war. Sie soll über Internet-Chats mit IS-Anhängern in Kontakt gestanden haben. Irakische Sicherheitskräfte hatten bei einem Einsatz in Mossul nach eigenen Angaben 20 Dschihadistinnen festgenommen. Zunächst war nicht klar, ob die 16-Jährige darunter war.

Sicherheitskräfte durchkämmen Mossul Haus für Haus
Sicherheitskräfte durchkämmen Mossul Haus für Haus

Kurz nach der Festnahme der IS-Anhängerinnen hatte die irakische Armee noch behauptet, dass die 16-Jährige nicht darunter sei. Alle Frauen seien älter als 30 Jahre, hatte ein Offizier der irakischen Anti-Terror-Einheiten am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur gesagt.

Frauen hatten Waffen und Sprengstoff dabei

Nach Angaben der irakischen Sicherheitskräfte hatten sich die Frauen in Mossul in einem Tunnelsystem des IS versteckt – und waren mit Waffen und Sprengstoffgürteln ausgestattet. Iraks Ministerpräsident Haidar Al-Abadi hatte die bisherige IS-Hochburg im Norden des Landes in diesem Monat für befreit erklärt. Sicherheitskräfte sind noch dabei, die Stadt auf der Suche nach untergetauchten Extremisten zu durchkämmen. (dpa)

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos