Dubai

Emirates reduziert Flüge in die USA

Dubai. Die staatliche Fluggesellschaft Emirates reduziert ab Mai ihre Flüge in die USA und begründet dies mit sinkender Nachfrage. Die im Emirat Dubai ansässige größte Fluglinie des Nahen Ostens machte in einer Mitteilung am Mittwoch die verschärften Sicherheits- und Visabestimmungen dafür verantwortlich.Die US-Regierung hatte Ende Januar die Visa- und Einreisebestimmungen für mehrere arabische Staaten verschärft.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.