Wahlkampf

Dobrindt sieht 40 Prozent als Zielmarke für CDU und CSU

Berlin. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sieht die Zielmarke der Union für die Bundestagswahl 2017 bei 40 Prozent und bremst Spekulationen über eine schwarz-grüne Koalition. CDU und CSU müssten gemeinsam den Willen haben, bei der Wahl 40 Prozent zu erreichen, sagte Dobrindt der dpa. „Das ist eine Orientierung, mit der man zeigt, dass man gegen uns schlichtweg nicht regieren kann.“ Dann werde sich zeigen, mit wem eine Koalition möglich sei. In Umfragen lag die Union zuletzt zwischen 33 und 36 Prozent. Bei der Bundestagswahl 2013 erzielte sie 41,5 Prozent der Stimmen.