Sicherheit

Mehr als 150 Islamisten in deutschen Gefängnissen

Berlin. Die Zahl radikaler Islamisten in deutschen Gefängnissen ist in diesem Jahr deutlich gestiegen. Derzeit sitzen bundesweit 155 islamische Extremisten in Straf- oder Untersuchungshaft, wie eine Umfrage der „Rheinischen Post“ bei den Justizministerien der Bundesländer ergab. Das seien knapp 30 Prozent mehr als 2015. Die Dunkelziffer sei aber wahrscheinlich hoch, so René Müller, Vorsitzender des Bundes der Strafvollzugsbediensteten. Einige Häftlinge säßen wegen anderer Delikte im Gefängnis, würden aber mit Terrorvereinigungen wie der IS-Miliz sympathisieren.