Junge Union

Abkehr vom Doppelpass mit neuem Koalitionspartner

Berlin. Der Vorsitzende der Jungen Union (JU), Paul Ziemiak, geht davon aus, dass die vom CDU-Parteitag beschlossene Abkehr vom Doppelpass erst in der nächsten Legislaturperiode möglich sein wird. „Ich habe nicht erwartet, dass das jetzt in den kommenden Monaten passiert“, sagte er im Deutschlandfunk. Die CDU werde über den Beschluss mit einem neuen Koalitionspartner verhandeln, um den mit der SPD gefundenen Kompromiss aufzuheben.