Politik

Schatten auf dem Bode-Museum

| Lesedauer: 2 Minuten
Susanne Leinemann

Antisemitismus des Gründers blieb bislang noch unerforscht

Das Bode-Museum auf der Museumsinsel ist ein wunderbarer Ort. Am Wasser gelegen, die hohen Räume bestückt mit wertvollen Gemälden und Skulpturen. Viele von ihnen haben wir Mäzenen zu verdanken – reiche Mitbürger aus der Berliner Vergangenheit, die sich für die Stadt engagierten. Der Kaiser Friedrich-Museums-Verein wurde 1896 gegründet, um diese Mäzene zu einem finanzstarken Freundeskreis zusammenzuführen. Viele der Mitglieder waren vor 1933 jüdisch. Der Vereinsgründer? Wilhelm von Bode, der 1904 das Kaiser-Friedrich-Museum gründete. Heute heißt es nach ihm: Bode-Museum.

Wer war Wilhelm von Bode, wie dachte er? Einem Kunstsammler schrieb Bode, er könne es ihm nicht „verdenken, wenn Sie sich Ihre kostbaren Teppiche nicht von jüdischen Plattfüßen abtreten lassen wollen“. Und 1918 empörte er sich über die „Verjüdelung“ Deutschlands und „das starke Anwachsen des Einflusses der jüdischen Elemente“ im Lande. Es gibt noch mehr antisemitische Zeugnisse von ihm – und das, obwohl er wie kein anderer von den jüdischen Mäzenen profitierte. Er, der große Museumsmann, hatte gerade den spendablen deutschen Juden aus der Oberschicht unendlich viel zu verdanken. Und doch spricht er so abfällig über sie.

„Salon-Antisemitismus“ – so werden Bodes Zitate gerne heruntergespielt. Der sei ja damals Zeitgeist gewesen. 1929 starb Bode. Das schöne Museum an der Spree trägt seit 1956 seinen Namen, Johannes R. Becher, Kulturminister der DDR, benannte es feierlich um. Seitdem hat sich kein Biograf mit dem schwelenden Antisemitismus Bodes auseinandergesetzt. Eine solche Forschung ist längst überfällig. Denn es stellt sich die Frage – soll ein so prächtiges Museum wie dieses den Namen eines Mannes tragen, der seine größten Mäzene verachtet hat, weil sie jüdisch waren? Eine Verachtung, die wenige Jahre später zu Vertreibung, Exil und letztendlich auch zum Holocaust führte. Es wird Zeit, darüber nachzudenken. Seite 15

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos