Onlinehandel

EU will den Kampf gegen Steuerbetrug verschärfen

Brüssel.  Für Waren aus Nicht-EU-Ländern soll nach dem Willen der EU-Kommission künftig Einfuhrumsatzsteuer fällig werden. Damit will die Brüsseler Behörde gegen Betrug im Onlinehandel vorgehen, berichtet „Die Welt“ am Sonnabend. Derzeit sind Waren im Wert von weniger als 22 Euro von der Steuer befreit. Viele Onlinehändler, etwa aus China, deklarierten den Wert der versendeten Waren aber nach unten, um Steuerzahlungen zu vermeiden.