EU-Kommissar

Oettinger wegen Mitflug in Privatjet unter Druck

Brüssel. Zwei Wochen nach seiner „Schlitzaugen“-Affäre muss sich EU-Kommissar Günther Oettinger erneut gegen Vorwürfe wehren. Wie seine Sprecherin bestätigte, flog der CDU-Politiker im Mai im Privatjet des früheren Daimler-Managers Klaus Mangold zu einem Treffen mit Ministerpräsident Viktor Orbán nach Ungarn. Mutmaßungen, dass Oettinger damit Ethik-Regeln der EU-Kommission verletzt haben könnte, wies die Sprecherin aber zurück: „Diese Vorwürfe sind unbegründet.“ Die Grünen kündigten an, Oettinger im Europaparlament zur Rede stellen zu wollen.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos

Beschreibung anzeigen