US-Wahlen

Clinton gewinnt laut Umfragen auch drittes TV-Duell

Hillary Clinton geht gestärkt aus dem dritten TV-Duell. Sie liegt weniger als drei Wochen vor der Präsidentschaftswahl in Umfragen deutlich vor ihrem republikanischen Konkurrenten Donald Trump.

Hillary Clinton geht gestärkt aus dem dritten TV-Duell. Sie liegt weniger als drei Wochen vor der Präsidentschaftswahl in Umfragen deutlich vor ihrem republikanischen Konkurrenten Donald Trump.

Foto: Gary He / dpa

Donald Trump hat im US-Wahlkampf keine Aufholjagd starten können. Umfragen sehen Hillary Clinton als Siegerin des dritten TV-Duells.

Las Vegas.  Donald Trump hat ersten Blitz-Umfragen zufolge auch die dritte und letzte TV-Debatte des US-Wahlkampfes 2016 gegen seine Konkurrentin Hillary Clinton verloren. Den Republikaner sahen nach einer Umfrage im Auftrag des Senders CNN nur 39 Prozent der Befragten vorn, Clinton dagegen 52 Prozent.

Das Meinungsforschungsinstitut YouGov, das mehr als 1500 Zuschauer des TV-Duells in Las Vegas befragte, erklärte Clinton mit 49 Prozent ebenfalls zur Siegerin. Trump kam auch in dieser Erhebung nur auf 39 Prozent. Umfragen zufolge hatte der New Yorker Immobilienmilliardär auch die vorhergehenden beiden Debatten gegen Clinton verloren.

Clinton liegt laut Umfragen deutlich vor Trump

Trump liegt in Umfragen weniger als drei Wochen vor dem Wahltermin weit hinter Clinton zurück. Erste Kommentatoren gehen davon aus, dass ihm nur noch ein großer Fehler Clintons oder eine dramatische Wendung zum Wahlsieg verhelfen könnten.

Clinton und Trump lieferten sich ein Duell, das in großen Teilen inhaltlicher geführt wurde als die beiden vorangegangenen TV-Duelle. Die Demokratin und der Republikaner gerieten bei Themen wie Abtreibung, Waffengesetze und auch beim Thema Migration hart aneinander. Trump sorgte insbesondere mit beispiellosen Zweifeln an der Glaubwürdigkeit des US-Wahlsystems für Aufsehen. (dpa)

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos