Einheitsfeier

Dresdner Pöbeleien finden im Osten mehr Zustimmung

Dresden. Die Pöbeleien bei den zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden treffen in Ostdeutschland auf weniger Widerspruch als in den alten Bundesländern. Das geht aus einer infratest-dimap-Studie hervor. Während 82 Prozent der befragten Personen aus Westdeutschland die Proteste für nicht angemessen hielten, waren es in Ostdeutschland mit 72 Prozent deutlich weniger.