ehe

Kretschmann rudert nach umstrittener Aussage zurück

Stuttgart. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretsch­mann (Grüne) hat mit Aussagen zur Ehe Kritik ausgelöst – und dies nun relativiert. Er bedauere, dass ein Namensbeitrag in der „Zeit“ missverständlich war, erklärte Kretschmann auf Facebook. Seine Haltung sei eindeutig: „Ich möchte die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare öffnen.“ In der „Zeit“ hatte Kretsch­mann geschrieben, die klassische Ehe sei die bevorzugte Lebensform der meisten – „und das ist auch gut so.“