Entscheidung

Detlef Scheele wird neuer Chef der Bundesagentur für Arbeit

Nach mehr als zwölf Jahren hört Frank-Jürgen Weise als Chef der Bundesagentur für Arbeit auf. Ein Nachfolger scheint jetzt gefunden.

Detlef Scheele war von 2011 bis 2015 Senator in Hamburg. Seit einem Jahr sitzt er im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit.

Detlef Scheele war von 2011 bis 2015 Senator in Hamburg. Seit einem Jahr sitzt er im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit.

Foto: Sebastian Gollnow / dpa

Nürnberg.  Der frühere Hamburger Sozialsenator Detlef Scheele (SPD) soll Medienberichten zufolge neuer Chef der Bundesagentur für Arbeit werden. Wie „Süddeutsche Zeitung“ und „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ übereinstimmend berichten, folgt Scheele zum 1. April nächsten Jahres auf Frank-Jürgen Weise. Darauf hätten sich die Spitzen des Verwaltungsrats geeinigt, der zu je einem Drittel mit Vertretern der Arbeitgeber, der Arbeitnehmer und der öffentlichen Hand besetzt ist.

Frank-Jürgen Weise wird am Samstag 65 Jahre alt, er stand seit 2004 an der Spitze der Bundesagentur. Bereits zum Jahresende legt er die Leitung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge nieder, die er im vergangenen Jahr zusätzlich übernommen hatte. Der 60 Jahre alte Scheele war von 2011 bis 2015 Senator in Hamburg und wurde vor einem Jahr in den Vorstand der Bundesagentur berufen, dessen Vorsitz er nun übernimmt. (epd)