Unfall

CDU-Politiker Bosbach stürzt auf Mallorca in Gullyschacht

Wolfgang Bosbach hat sich beim Sturz in einen Gullyschacht im Urlaub verletzt. Dennoch erscheint er am Mittwoch bei einer Talkshow.

Wolfgang Bosbach bei einer Veranstaltung in Solingen. Während seines Mallorca-Urlaubs ist der CDU-Politiker in einen Gullyschacht gestürzt und hat sich verletzt.

Wolfgang Bosbach bei einer Veranstaltung in Solingen. Während seines Mallorca-Urlaubs ist der CDU-Politiker in einen Gullyschacht gestürzt und hat sich verletzt.

Foto: imago stock&people / imago/Eibner

Bergisch Gladbach.  CDU-Politiker Wolfgang Bosbach (64) ist im Urlaub auf Mallorca in einen Gullyschacht gestürzt. „Ihm ist zum Glück relativ schnell geholfen worden und er hat sich nichts gebrochen“, sagte sein Büroleiter Andreas Glock am Mittwoch in Berlin. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet. Der Schacht sei offenbar nicht richtig abgedeckt gewesen. „Ich steckte bis zur Hüfte drin“, zitiert die „Bild-Zeitung“ den Politiker.

Dem CDU-Innenpolitiker sei der Unfall vor einer Woche auf dem Weg zum Strand widerfahren. Seine Schürfwunden an den Beinen seien ambulant versorgt worden. Schwimmen konnte er wegen der Verletzungen aber nicht. „Ihm geht es soweit ganz gut und er ist seit gestern zurück in Deutschland.“

Am Mittwochabend sei Bosbach bereits wieder im Einsatz: als Studiogast bei „Maischberger“. Krücken brauche er dafür nicht: „Er ist ja unkaputtbar.“ Bosbach wohnt in Bergisch Gladbach bei Köln. Vor vier Jahren hatte er bekanntgegeben, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist.