Krankenhäuser

Arbeitsbelastung für Pflegekräfte steigt

Berlin. Immer weniger Pflegepersonal ist in deutschen Krankenhäusern für immer mehr Patienten zuständig. Die Zahl der Fachkräfte in Kliniken sei von rund 342.300 im Jahr 1994 auf 318.700 Ende 2014 gesunken, erklärte die Linkspartei am Mittwoch in Berlin unter Berufung auf Daten des Statistischen Bundesamts. Das entspricht einem Rückgang um 6,9 Prozent. Im selben Zeitraum sei jedoch die durchschnittliche Zahl der Fälle pro Pflegekraft und Jahr von 45 auf 60 gestiegen. Die Zahl der Ärzte stieg hingegen überdeutlich an: von rund 97.000 Vollzeitmedizinern im Jahr 1994 auf mehr als 150.000 im Jahr 2014.