Freihandel

Neu TTIP-Gesprächsrunde soll nötige Fortschritte bringen

Brüssel. Unter Zeitdruck verhandeln Vertreter von EU und USA erneut über das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP. Bei der am Montag gestarteten Gesprächsrunde soll es unter anderem um Energie und den Handel mit Rohstoffen gehen. Ziel ist laut EU-Kommission, bis zum Freitag die Arbeit an möglichst vielen Passagen abzuschließen. Das Abkommen ist umstritten. Kritiker befürchten eine Aushöhlung europäischer Umwelt- und Verbraucherschutzstandards.