Türkei

Syrische Flüchtlinge von Grenztruppen erschossen

Amman.  Türkische Grenztruppen haben offenbar mindestens elf Flüchtlinge aus Syrien erschossen. Nach Angaben der oppositionsnahen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte sind die Opfer größtenteils Mitglieder einer Familie, darunter Frauen und Kinder. Sie hätten in der Nacht zum Sonntag versucht, in die Türkei zu gelangen. Die Türkei bestreitet, auf Flüchtlinge geschossen zu haben. Man ginge im Rahmen des Gesetzes gegen mutmaßliche Schmuggler und Terroristen vor, hieß es vom Außenministerium.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos