Bundestag

Resolution verabschiedet: Armenier-Morde waren Genozid

In der von Union, SPD und Grünen getragenen Erklärung wird die Ermordung von bis zu 1,5 Millionen Armeniern als Völkermord bezeichnet.

Ungeachtet der deutlichen Kritik der türkischen Regierung hat der Bundestag am Donnerstag die Armenien-Resolution verabschiedet.

In der von Union, SPD und Grünen getragenen Erklärung wird die Ermordung von bis zu 1,5 Millionen Armeniern während des Ersten Weltkrieges als Völkermord bezeichnet.

+++ Mehr in Kürze +++

( dpa )

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos