kriminalität

Festnahme nach Missbrauch eines Flüchtlingsjungen

Staatsanwaltschaft Oldenburg erlässt Haftbefehl

Ein 17 Jahre alter Flüchtling aus dem Irak soll kurz vor Pfingsten in einer Oldenburger Flüchtlingsunterkunft ein neunjähriges Kind schwer sexuell missbraucht haben. Das Opfer stamme ebenfalls aus einer Flüchtlingsfamilie, teilte die Oldenburger Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Gegen den Jugendlichen wurde Haftbefehl erlassen. Die Behörde bestätigte damit im Kern einen Bericht der Oldenburger „Nordwest-Zeitung“. Bei dem Opfer handele es sich um einen Jungen aus Syrien. Er sei bei dem Übergriff schwer verletzt worden.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos