Referendum

Barsani fordert erneut Unabhängigkeit für Kurden

Der Präsident der kurdischen Autonomieregion im Norden des Iraks, Massud Barsani, hat ein Referendum über die Unabhängigkeit Kurdistans gefordert. „Die Zeit ist gekommen für die Menschen in Kurdistan, ihre Zukunft durch ein Referendum zu entscheiden“, sagte Barsani. Ein positives Ergebnis bedeute aber nicht, dass Kurdistan bei einem positivem Votum sofort unabhängig werde. Durch die Abstimmung werde aber klar, was die Bewohner der Region wollten. Mit dem Vorstoß riskiert Barsani auch Spannungen mit der Regierung in Bagdad, mit der die Kurden zusammen gegen die Präsenz der Terrormiliz „Islamischer Staat“ im Land kämpfen.