Verbraucherschutz

EU schafft einheitlichen Datenschutz im Internet

Die EU hat nach rund vier Jahren Verhandlungen einheitliche Datenschutzregeln für Internet-Nutzer beschlossen. Vertreter von EU-Staaten, Europaparlament und EU-Kommission einigten sich am späten Dienstagabend auf einen Kompromiss. Europäische Internet-Nutzer sollen damit künftig mehr Kontrolle über ihre persönlichen Daten etwa bei Google oder Facebook bekommen. Verbraucher sollen zudem das Recht erhalten, Informationen leichter wieder löschen zu lassen. Wenn Anbieter gegen die Regeln verstoßen, drohen ihnen hohe Strafen in Höhe von bis zu vier Prozent ihres Jahresumsatzes.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos