Terrorismus

Behörden suchen Dinslakener Bekannten von Terror-Planer

Die Behörden fahnden laut einem Bericht nach einem Islamisten aus Dinslaken. Er hatte Kontakt zum Drahtzieher der Pariser Anschläge.

Er umarmt den Drahtzieher der Anschläge von Paris: Das Foto zeigt nach Angaben des auf Salafismusbeobachtung spezialisierten Blogs Erasmus Monitor Hüseyin D. mit Abdelhamid Abaaoud. Zeitweise sollen sie im selben Haus gelebt haben. Der Dinslakener Hüseyin D. wird jetzt gesucht.

Er umarmt den Drahtzieher der Anschläge von Paris: Das Foto zeigt nach Angaben des auf Salafismusbeobachtung spezialisierten Blogs Erasmus Monitor Hüseyin D. mit Abdelhamid Abaaoud. Zeitweise sollen sie im selben Haus gelebt haben. Der Dinslakener Hüseyin D. wird jetzt gesucht.

Foto: Erasmus Monitor

Dinslaken.  Im Zusammenhang mit den Terroranschlägen in Paris fahnden die deutschen Behörden nach dem deutschen Islamisten Hüseyin D. aus Dinslaken. Das berichtet „Spiegel Online“. Er stehe auf einer Liste der „vorrangigen Fahndungen“. Diese Liste umfasse insgesamt 16 Personen, ganz oben auf der Liste stehe Salah Abdeslam.

Wie „Spiegel Online“ weiter berichtet, gehöre der 42-jährige Hüseyin D. der sogenannten „Lohberger Brigade“ an – eine Gruppe Männer aus dem Dinslakener Stadtteil Lohberg, die 2013 in den Dschihad nach Syrien gezogen war. Dort sollen die Männer in Kontakt zu Abdelhamid Abaaoud gestanden haben und mit ihm sogar im gleichen Haus gelebt haben. Abaaoud ist der mutmaßliche Drahtzieher der Anschläge von Paris.

Hüseyin D. soll sich derzeit in der Türkei aufhalten. Er ist im gesamten Schengen-Raum zur Einreiseverweigerung ausgeschrieben. (jha)