Terrorismus

Finanzchef des „Islamischen Staates“ getötet

Die USA melden einen Erfolg im Kampf gegen die Finanzstrukturen der Terrororganisation IS. Der Finanzchef des sogenannten „Islamischen Staates“ soll bei einem Luftangriff der von den USA geführten Koalition getötet worden sein. Das meldete ein Sprecher der US-Luftwaffe in Bagdad. Nähere Angaben zum Tod von Muwaffak Mustafa Mohammed al-Karmoush, genannt Abu Sallah, und zwei anderen hohen Führern des IS machte er nicht. Die Koalition fliegt seit über einem Jahr Angriffe gegen den IS im Irak und in Syrien.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos