Solidarität nach Terror

Wembley singt die Marseillaise: Was das Lied bedeutet!

Bedeutung, Historie, Übersetzung: Nach den Anschlägen in Paris will das Wembley-Stadion die Marseillaise singen.

Das Wembley-Stadion in den Pariser Nationalfarben

Das Wembley-Stadion in den Pariser Nationalfarben

Foto: imago sportfotodienst / imago/BPI

Was ist die Marseillaise?

Die Marseillaise ist die Nationalhymne Frankreichs, die bei allen offiziellen Anlässen oder zum Beispiel bei Fußballspielen gesungen wird. Seit den Terroranschlägen von Paris hört man die Marseillaise häufig. Auch beim Freundschaftsspiel England gegen Frankreich im Wembley-Stadion soll die Marseilllaise von allen Fans gesungen werden.

Wer hat die Marseillaise komponiert?

Komponist ist Claude Joseph Rouget de Lisle, der sie in der Nacht auf den 26. April 1792 komponierte. Das war die Nacht der Kriegserklärung an Österreich. Er komponierte das Lied im elsässischen Straßburg als "Kriegslied für die Rheinarmee", das dem Marschall von Frankreich, Graf Luckner, gewidmet war.

Seit wann ist die Marseillaise Nationalhymne?

Erstmals am 14. Juli 1795, durchgängig erst seit 1871 mit der Dritten Republik. 1940 bis 1945 unter dem Vichy-Regime gab es daneben noch "Maréchal, nous voila" - "Marschall, da sind wir". Ab 1944 galt die Marseillaise dann aber endgültig als Nationalhymne. Nach den Terroranschlägen richtete sich Frankreichs Präsident Francois Hollande an das Parlament - das danach spontan die Marseillaise sang:

Warum heißt das Lied Marseillaise?

Weil es von den Soldaten aus Marseille bei ihrem Einzug in Paris gesungen wurde.

Wie lautet der Text der Marseillaise?

Der vollständige Text hat sieben Strophen und einen Refrain. Gesungen wird meistens die erste Strophe und der Refrain, der in der Regel - aber nicht immer - einmal wiederholt wird. Da das Lied ein Aufruf zum Krieg ist, ist der Text recht blutig, weshalb schon länger über eine friedlichere Variante diskutiert wird, die aber wohl bei den Franzosen kaum eine Chance hat, sich durchzusetzen.

1. Strophe: Allons enfants de la Patrie,
Le jour de gloire est arrivé!
Contre nous de la tyrannie,
L’étendard sanglant est levé.
L’étendard sanglant est levé.
Entendez-vous dans les campagnes
Mugir ces féroces soldats?
Ils viennent jusque dans vos bras
Égorger vos fils, vos compagnes.

Refrain (2x):

Aux armes, citoyens,
Formez vos bataillons,
Marchons, marchons!
Qu’un sang impur
Abreuve nos sillons!

Übersetzung:

1. Strophe:

Auf geht's, Kinder des Vaterlands,
der Tag des Ruhms ist da!
Gegen uns der Tyrannei
blutiges Banner ist erhoben.
Hört ihr in den Feldern
die wilden Soldaten brüllen?
Sie kommen bis in eure Arme,
um euren Söhnen, euren Gefährten die Kehlen zu durchschneiden.

Refrain:

Zu den Waffen, Bürger,
formiert eure Bataillone,
marschiert, marschiert!
Auf dass unreines Blut
unserer Äcker Furchen tränkt.

Wie geht die Melodie der Marseillaise?