Kriminalität

Mann bei Messerstecherei in Sylter Flüchtlingsheim getötet

Ein Mann ist am Mittwoch nach einer Messerstecherei in einer Sylter Flüchtlingsunterkunft gestorben.

Ein Mann ist am Mittwoch nach einer Messerstecherei in einer Sylter Flüchtlingsunterkunft gestorben.

Foto: imago stock&people / imago/Ralph Peters

In einer Unterkunft für Asylbewerber auf Sylt ist am Mittwoch ein Mann erstochen worden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Westerland/Kiel.  Bei einer Messerstecherei in einer Flüchtlingsunterkunft in Westerland auf Sylt ist am Mittwochmorgen ein Mann getötet worden. Das bestätigte ein Polizeisprecher. Es habe in der Unterkunft einen Streit gegeben, sagte er. Über die Hintergründe war zunächst nichts bekannt. Auch nähere Angaben zu den Beteiligten lagen nicht vor.

Über den Vorfall hatte zuvor das Onlineportal shz.de berichtet. Demnach soll das Opfer seit vergangenem Jahr in der Flüchtlingsunterkunft gelebt haben. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

Am Mittag trafen Beamte der Bezirkskriminalinspektion Flensburg am Tatort in der Nähe des Flughafens ein und übernahmen dort die Ermittlungen. „Diese Tat macht mich betroffen und traurig, wie bei jedem, der Opfer von Gewalt wird“, sagte Bürgermeister Nikolas Häckel. „Das ist losgelöst von der Flüchtlingsthematik.“ (dpa)


Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos