Habseligkeiten

Hier zeigen Flüchtlinge ihre wichtigsten Erinnerungsstücke

Viel können sie nicht mitnehmen: Wer nach Deutschland flüchtet, trägt nur das Nötigste bei sich. Eine Fotogalerie mit Habseligkeiten.

Passau.  Ein Schriftstück der Mutter, ein Ring vom Ehemann, das Spielzeugauto des zurückgebliebenen Sohnes: Von den wenigen Habseligkeiten, die Flüchtlinge mit nach Deutschland bringen können, hat manches für sie einen ganz besonderen Wert. Einen Satz hört man im Versorgungszelt am Passauer Bahnhof immer wieder - egal, aus welchem Land die Neuankömmlinge stammen: „Das Wichtigste, das ich dabei habe, bin ich selber.“

Unsere Fotostrecke zeigt die wichtigsten Erinnerungsstücke von Flüchtlingen in Passau, dokumentiert von der DPA-Fotografin Angelika Warmuth.