Politik

Als die Kraichgauer gegen die Königsblauen spielten

| Lesedauer: 4 Minuten

… traf der Leimener die Brühlerin. Wer jede Wiederholung vermeidet, macht sich häufig lächerlich

Wer oder was ist ein Leimener? Nachdem wir diesen Ausdruck durch einige Windungen unseres Gehirns geleitet haben, können wir wohl ausschließen, dass es sich um den Leimeimer beim Tapezieren handelt. Eine Anfrage bei Google bringt uns auf das Städtchen Leimen südlich von Heidelberg, das wir nie beachtet hätten, wäre dort nicht 1967 ein Bübchen namens Boris Becker geboren worden. Als dieses Bübchen, inzwischen zum Bub herangewachsen, 1985 das Tennisturnier in Wimbledon gewann, tauchte er in jeder Meldung als „der Leimener“ auf. Das blieb auch so, als er längst in Monaco Steuern gespart, in London die Wäschekammer benutzt und in München Ärger mit dem Finanzamt gehabt hatte. Steffi Graf, die deutsche Tenniskönigin, ist noch immer die Brühlerin, so genannt nach ihrem Geburtsort Brühl in Baden, obwohl sie inzwischen als Hausfrau und Mutter in Las Vegas lebt.

Man könnte fragen, warum die Autoren nicht einfach die Namen Boris Becker und Steffi Graf benutzen. Die Antwort: Das haben sie auch getan, und zwar im Satz davor! Doch für den folgenden Text taucht bewusst oder unbewusst der Deutschlehrer unserer Schulzeit auf, und wir hören ihn sagen: Wechsle den Ausdruck! Vermeide Wiederholungen! Benutze Synonyme! In der Quinta hatten wir einen Studienreferendar in Deutsch, der schaffte es, meinen fünfseitigen Aufsatz „Im Kaufmannsladen“ am Rand mit 21 roten „Wh.“-Zeichen zu verzieren. Ich brachte aus der Firma meines Vaters ein Glas rote Tinte mit und stellte es auf das Katheder. Ich bekam einen Tadel ins Klassenbuch, und der Referendar wechselte das Gymnasium. Diese „Synonymitis“, die Scheu vor Wiederholungen und der teilweise bis ins Lächerliche gesteigerte Gebrauch von Synonymen, wirkt im Geiste der alten Deutschlehrer fort. Synonyme sind sinnverwandte Wörter, also Wörter mit gleicher oder sehr ähnlicher Bedeutung. Allerdings erschließt sich eine solche Verwandtschaft häufig erst um viele Ecken. Wahre Meister auf diesem Gebiet (Vorsicht, Ironie!) sind die Sportreporter.

Die „Fuggerstädter“ haben in der 68. Minute ausgewechselt, tönt es während der Übertragung eines Bundesliga-Spiels aus den Fernsehlautsprechern. Zur Einordnung dieser Mitteilung ist unsere Schulbildung gefordert. Die Fugger waren doch irgendwelche reichen Kaufleute in Süddeutschland weit vor der Euro-Zeit? Zur Not hilft wieder Google, das diese Frühkapitalisten nach Augsburg verweist. Mit Fuggerstädtern dürften also Fußballspieler gemeint sein, die aus Augsburg kommen. Warum sagt der Reporter nicht „die Augsburger“ oder „der FC Augsburg“? Weil er diese verständlichen Ausdrücke bereits im vorherigen Satz verbraucht hat!

Eine Sportreportage kann auch die Kenntnis der deutschen Heimat vertiefen. Oder wissen Sie, wo der Kraichgau liegt? Einen Satz wie „Die Kraichgauer haben gegen die Königsblauen keine Chance“ müssen wir erst einmal Stück für Stück zerlegen. Der Kraichgau ist eine Landschaft zwischen Odenwald und Schwarzwald, in der das Städtchen Sinsheim zu finden ist. Dort hat der SAP-Milliardär Dietmar Hopp ein Fußballstadion bauen lassen, worin nicht etwa die Sinsheimer, sondern die Hoffenheimer spielen. Hoffenheim wiederum ist ein Ortsteil von Sinsheim, also ebenfalls im Kraichgau beheimatet, und diese Kraichgauer kämpfen auf dem Rasen gegen die Königsblauen. „Königsblau“ gilt als Synonym für Schalke 04, abgeleitet von der Farbe der Trikots auf (nicht etwa „in“!) Schalke, wobei Schalke keine Stadt, sondern ein Teil von Gelsenkirchen ist.

Auf dem Fernsehschirm war zu sehen, wie Blaue gegen Weiße spielten. Das Dumme nur: Die „Königsblauen“, die Schalker, spielten als Gastmannschaft in Weiß, die Hoffenheimer als Heimmannschaft in Blau. Wie viel verständlicher wäre es doch gewesen, der Kommentator hätte gesagt: „Hoffenheim hat gegen Schalke keine Chance.“ Aber das ging ja nicht. Dann hätte er Wörter aus dem Satz davor wiederholen müssen!

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos
Beschreibung anzeigen