Berlin

SPD: Ministerin Wanka muss mehr für Integration tun

Berlin.  Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Hubertus Heil hat Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) zu größeren Anstrengungen bei der Integration von Flüchtlingen aufgefordert. „Kita, Schule, Ausbildungsplatz und Hochschule müssten in die Lage versetzt werden, dieser Aufgabe gerecht zu werden“, sagte Heil der Berliner Morgenpost. „Hier wünsche ich mir mehr Engagement der zuständigen Ministerin Wanka.“

Wanka hatte vorgeschlagen, ein Fernsehangebot speziell für Flüchtlinge zu schaffen. SPD-Politiker Heil entgegnete, er habe nichts dagegen, wenn man auch das Medium Fernsehen stärker für Integration nutze. „Aber das kann kein Ersatz sein für die massiven Bildungsanstrengungen, die in den nächsten Jahren notwendig sein werden, damit Integration tatsächlich gelingt.“ Grünen-Chef Cem Özdemir hatte sich hinter Wankas Fernseh-Idee gestellt.