Waffenexporte

Heckler & Koch verklagt Bundesregierung

Wegen eines Streits über Waffenexporte verklagt der Gewehrhersteller Heckler & Koch einem Bericht zufolge die Bundesregierung. Es gehe um fehlende Ausfuhrgenehmigungen für die Zulieferung zur Lizenzproduktion von G36-Sturmgewehren in Saudi-Arabien, berichteten „Süddeutsche Zeitung“ (Freitagausgabe), NDR und WDR unter Berufung auf Regierungskreise. Demnach ist seit Mitte des vergangenen Jahres eine derartige Genehmigung nicht mehr erteilt worden.