Wohnungsbau

Hendricks will an Energiestandards festhalten

Trotz zunehmender Wohnungsknappheit hält Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) an den geplanten Energiesparstandards im Wohnungsbau fest. Im „Tagesspiegel“ verneinte Hendricks die Frage, ob in der jetzigen Situation die 2016 bevorstehende Verschärfung der Dämmvorschriften für Neubauten (EnEV) ausgesetzt werden sollte. „Man kann nicht von mir verlangen, dass ich im Dezember zum Klimagipfel nach Paris reise und kurz davor die Energiesparverordnung 2016 außer Kraft setze.“