Ägypten

Schleppender Start der Parlamentswahl

In Ägypten hat am Sonntag die mehrfach verschobene Parlamentswahl begonnen. Die Beteiligung war in den ersten Stunden gering. An den Wahllokalen waren nur wenige Menschen zu sehen. Zur Wahl kamen vor allem ältere Ägypter. Bei der von den Islamisten dominierten Wahl vor drei Jahren hatten sich hingegen schon früh lange Schlangen vor den Wahllokalen gebildet. Gewählt werden 568 Abgeordnete in zwei Runden. Die erste läuft noch bis Montag. Die zweite Runde folgt am 22. und 23. November.