Leipzig

Verdi-Chef Bsirske droht mit neuen Streiks in Kitas

Leipzig.  Verdi-Chef Frank Bsirske hat die Eltern bundesweit auf eine Eskalation des Kita-Tarifkonflikts mit neuen Streiks eingestimmt. Auch für andere Bereiche des Dienstleistungssektors in Deutschland gab sich Bsirske auf dem Verdi-Bundeskongress kämpferisch.

Derzeit bereite sich Verdi auf die Fortsetzung des Kita-Streiks ab Mitte Oktober vor, sagte Bsirske vor rund 1000 Delegierten. „Das wird eine massive Eskalation des Konflikts werden mit hohen Belastungen für alle Beteiligten, für Eltern, Arbeitgeber und für die Streikenden.“ Vermeiden ließe sich das nur, wenn die kommunalen Arbeitgeber zu Verbesserungen gegenüber der Schlichtung bereit seien. An diesem Dienstag stellt sich Bsirske den Delegierten für eine fünfte Amtszeit zur Wiederwahl. Trotz gemischter Bilanz gilt er als unangefochtene Integrationsfigur der Gewerkschaft, die rund 1000 Berufe vertritt. 2015 sei mit bereits 1,5 Millionen Streiktagen bisher das streikintensivste Jahr für Verdi seit der Gründung 2001 gewesen, so Bsirske.