Köln

Wahl nach Panne mit Stimmzetteln verschoben

Nach dem Debakel um ungültige Stimmzettel wird die für den 13. September geplante Oberbürgermeisterwahl in Köln verschoben. Der neue Termin werde am Freitag in Absprache mit der Stadt festgelegt und bekannt gegeben, teilte die Bezirksregierung am Donnerstag mit. „Am 13. September 2015 wird in Köln nicht gewählt“, erklärte Regierungspräsidentin Gisela Walsken. Die Stadt hatte am Mittwoch bei der Aufsichtsbehörde um einen Nachwahltermin gebeten. Die Bezirksregierung hatte zuvor den ursprünglichen Stimmzettel für die Wahl des Stadtoberhauptes beanstandet. Darauf waren die Parteien der Kandidaten besonders hervorgehoben worden. Das konnte aus Sicht der Bezirksregierung die parteilosen Bewerber benachteiligen.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos