Bern

Kanzlerin in der Schweiz: „Grüezi, Frau Merkel“

Bern. Natürlich ist die Bundeskanzlerin zu politischen Gesprächen in der Schweiz. Das spricht aber offensichtlich nicht gegen ein schnelles Selfie zwischendurch. Angela Merkel lächelt verhalten, als ein Mann mit Kappe und in Trainingsanzugoberteil ein Foto von sich und der CDU-Politikerin macht.

Die Schweizer Boulevard-Zeitung „Blick“ begrüßt die Kanzlerin mit der Schlagzeile: „Grüezi, Frau Merkel“. Dazu gibt es die „besten Deutschen-Witze“. Die gehen zum Beispiel so: „Wie lautet der Titel des kürzesten Buches der Welt? Tausend Jahre deutscher Humor.“ Unter dem Motto „Lachen erlaubt“ findet sich auch dieser Scherz: „Was ist der Unterschied zwischen einem Türken und einem Bayern? Der Türke kann besser Deutsch.“

Angela Merkel spricht in Bern übrigens mit der Schweizer Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga über eine gemeinsame europäische Asylpolitik. Die Bundespräsidentin verwies insbesondere auf die Schweizer Praxis, Flüchtlinge nach einheitlichen Standards und einem Verteilschlüssel auf alle 26 Kantone zu verteilen. Die Bundeskanzlerin wiederum bezeichnete die raschen und meist ablehnenden Entscheide in der Schweiz über Asylanträge von Flüchtlingen aus sicheren Herkunftsländern als Vorbild für ganz Europa.

( ak/dpa )

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos