sri lanka

Ex-Präsident verfehlt politisches Comeback

Sri Lankas Ex-Präsident Mahinda Rajapakse hat sein erhofftes politisches Comeback verfehlt. Der immer noch einflussreiche 74-jährige Politiker gestand am Dienstag die Niederlage seiner Partei bei der Parlamentswahl vom Montag ein, wie die Tageszeitung „Daily Mirror“ in Colombo berichtete. „Es war ein schwieriger Kampf“, sagte er und versprach, eine konstruktive Opposition zu stellen. Rajapakse ist damit mit seinem Vorhaben zunächst gescheitert, als Premierminister die Geschicke des Inselstaates wieder mitzubestimmen. Der Politiker war im Januar nach zehn Amtsjahren als Präsident überraschend abgewählt worden. Er galt als Hardliner.